Mülltrennung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Inkubus   
Samstag, den 07. November 2009 um 14:13 Uhr

Mülltrennung ist ja eine feine Sache. Es sollte auch für niemanden ein Problem darstellen, ganz egal wo man grad ißst, die verschiedenen Mülltonnen für seine Essens / bzw. Verpackungsreste zu nutzen, um diese Umweltgerecht zu entsorgen.

Firmen bekommen sogar Zertifikate für umweltgerechte Entsorgung. Warum auch nicht, ist sicher ein Pluspunkt mit dem man auch werben darf.

Für wie glaubwürdig man diese Zertifikate allerdings halten kann, ist äußerst fragwürdig. Alle sechs Monate wird so ein Zertifikat "erneuert". Dazu wird die jeweilige Firma also regelmäßig besucht.

Der Besuch wird natürlich angemeldet (hm, warum das denn^^).

Nun laufen diese Auditoren also durch die Hallen der Firma und prüfen, ob auch alles umweltgerecht entsorgt- und die Regeln eingehalten werden. Nach einer halben Stunde verabschiedet man sich, alles ist ja in bester Ordnung.

Ich frage mich, ob auch dann alles in bester Ordnung wäre, wenn sich die Auditoren einmal die Aufenthaltsräume der Firmen ansehen würden....

 

 

 

 


Copyright @ dvblog.de